ANDROID™-APP TESTS SOWIE ALLES RUND UM DIE CLOUD

»ToyAlarm«, der Spielzeugwächter

6. Dezember 2016

ToyAlarmRückrufaktionen kennt jeder, nur leider bekommen wir diese nicht immer rechtzeitig mit. Im Bereich Spielzeug für Kinder kann dies ganz fatale Folgen haben, denn schließlich wollen wir unsere Kinder und Enkelkinder vor möglichst jedem Schaden schützen.

»ToyAlarm« aus dem Hause »Abelssoft«, hat es sich zur Aufgabe gemacht, nach Rückrufaktionen zu forschen und diese in der App jedem Benutzer schnell und einfach zugänglich zu machen. Das Schöne an der App ist, dass nicht nur die Artikel benannt werden, welche vom Hersteller zurückgerufen werden, sondern auch ein detaillierter Bericht angezeigt wird, warum der entsprechende Artikel gefährdet ist.

 

ToyAlarm - DetailansichtGerade jetzt in der Weihnachtszeit wird eine Unmenge an Spielzeug verschenkt. Immer mit dem Grundgedanken, dass es dem Kind oder Enkelkind Freude bereiten soll.

Mit »ToyAlarm« können Sie ganz einfach Ihr verschenktes Spielzeug überwachen und im Falle einer ausgehenden Gefährdung sofort reagieren.

 

So schützt »ToyAlarm« Ihr Kind:

  • Alle Rückrufaktionen von Spielzeugen auf einen Blick!
  • Konkrete Hinweise zu giftigen Inhaltsstoffen, Erdrosselungs- oder Erstickungsgefahr.
  • Sofort-Alarm bei Rückruf von Spielzeug, Kleidung und Zubehör meines Kindes!

 

„Ungefährliches Spielzeug sollte heutzutage eine Selbstverständlichkeit sein.
Leider ist es das nicht.“

Dr. Sven Abels
Gründer Abelssoft

 

ToyAlarm: Spielzeugwächter
ToyAlarm: Spielzeugwächter
ToyAlarm
ToyAlarm
Entwickler: Abelssoft
Preis: Kostenlos+

 

Mein Fazit:

»ToyAlarm« ist eine sinnvolle App, weil Sie u. U. unsere Kleinen vor einem größeren Schaden bewahren kann.

Gerade, wenn ich daran denke, dass ich zu Weihnachten auch Spielzeug verschenke, so kann ich mich sicher fühlen, weil ich über die App einen Sofort-Alarm bekomme, wenn eines der verschenkten Spielzeuge zurückgerufen wird. Ein tolles Gefühl, denn im Falle eines Falles kann ich sofort einschreiten und die Eltern informieren. Somit mache ich mir nicht nur Gedanken über das, was ich verschenke, sondern auch im Nachgang informiere ich mich, ob es etwas zu beanstanden gibt.

Mehr verantwortungsbewusstes Schenken kann es doch kaum noch geben.

Wattblicker_Award4

 

Ich bin begeisterter Softwareentwickler seit mehr als 25 Jahren. Neben zahlreichen Veröffentlichungen bin ich noch als Dozent im EDV-Bereich tätig. Ich programmiere unter nahezu allen Systemen (Windows, Linux, Mac OS, Android, Windows Phone…).