Neulich war ich auf der Suche nach einer Alternative für »Windows Mail« und bin dabei auf den E-Mail-Client »Mailbird« gestoßen. »Mailbird« bietet alle Funktionen, die man von einem E-Mail-Programm erwarten kann, und sieht dazu noch richtig chic aus.

Zuerst sollte mal die Frage geklärt werden, warum ich eine Alternative zu »Windows Mail« suchte. Wenn ich beispielsweise eine Datei von meinem Desktop versenden wollte, klickte ich diese mit der rechten Maustaste an und ging dann im Menü auf »Senden an –> E-Mail-Empfänger«. Die Datei wurde dann in der Regel zusammen mit dem Mail-Programm in einer neuen E-Mail als Anhang angehängt. Dies funktioniert aber nicht mit der »Windows Mail« App. Für mich ein erheblicher Nachteil.

Kurzum habe ich im Internet nach einer Lösung gesucht. Ein neuer und einfacher E-Mail-Client musste her. Meine Ansprüche sind hier jedoch recht hoch. »Thunderbird« ist mir persönlich viel zu unübersichtlich (subjektiv). Nach einer kurzen Befragung von Google bin ich auf »Mailbird« gestoßen.

Die Website versprach mir genau das, was ich eigentlich haben wollte. Ein E-Mail-Client, welcher ähnlich aufgebaut ist, wie »Windows Mail« und viele Einstellungsmöglichkeiten hat. Besonders gefallen hat mir die Möglichkeit, das Programm an meine farblichen Vorstellungen anzupassen.

»Mailbird« wirkt optisch nicht nur aufgeräumt, sondern ist auch wirklich aufgeräumt. Mehrere E-Mails mit dem gleichen Empfänger werden sauber in einer Gesprächsansicht angezeigt. Ein Kontaktverzeichnis ist ebenfalls vorhanden und es können beliebige Kontakte aus externer Quelle per vCard hinzugefügt werden.

Die Anbindung an Facebook macht es sehr leicht, Bilder zu den einzelnen Kontakten angezeigt zu bekommen.

Ein weiteres Feature von »Mailbird« ist die Möglichkeit, verschiedene Apps in die Software zu integrieren. Darunter kann z. B. »WhatsApp« installiert werden, und wenn hier einmal der entsprechende QR-Code mit dem Smartphone gescannt wurde, können Sie aus »Mailbird« heraus Ihre Nachrichten empfangen und senden. Facebook, Dropbox, Google Docs und viele Apps mehr können nachträglich installiert werden. Eine tolle Sache.

»Mailbird« ist für Leute, die nur eine E-Mail-Adresse damit verwalten möchten vollkommen kostenlos. Wer zwei oder mehr E-Mail-Konten mit der Software verwalten möchte, muss auf die Pro-Version zurückgreifen. Diese kostet momentan 1 Euro pro Monat, also 12 Euro im Jahr oder einmalig 49 Euro als Liftime ((lebenslange Lizenz) Stand 11/2017).

An dieser Stelle möchte ich Ihnen gerne einen kleinen Screencast zur Software zeigen:

 

 

Heute am 24.11.2017 haben Sie die Möglichkeit beim Erwerb der Pro-Version bis zu 99% zu sparen.

Jetzt zum Angebot...

 

 

 

»Mailbird« downloaden Zur Website des Herstellers

 

Mein Fazit:

»Mailbird« ist eine optimale Alternative zu »Windows Mail«. Es handelt sich um einen aufgeräumten E-Mail-Client, der so einiges auf Lager hat. Die Funktionen sind alle selbsterklärend. Symbole, die einem nichts sagen, werden per Tooltip erklärt, wenn man mit der Maus etwas auf den Symbolen verweilt.

Einzig fehlt in dem Programm die Möglichkeit eine Lesebestätigung anzufordern und es können auch keine Prioritäten eingestellt werden.

Ich kann an dieser Stelle »Mailbird« nur empfehlen. Es handelt sich um eine »echte« Windows-Anwendung und nicht um eine App, die ja gewisse Nachteile haben (siehe oben „senden an…“).