ANDROID™-APP TESTS SOWIE ALLES RUND UM DIE CLOUD

Über mich

Zeichnung 1Mein Name ist Sven Owsianowski, ich bin leidenschaftlicher Softwareentwickler. Ich programmiere auf den Systemen Windows, Linux, Mac, Android™ und Windows Phone 8.1. Einige meiner Softwareentwicklungen haben es bereits auf mehr als 500.000 Downloads geschafft.

Meine Software / Apps sind öfter in diversen Fachzeitschriften wiederzufinden. Oft auf Heft-CDs / DVDs oder in kleineren Artikeln.

Neben der Softwareentwicklung bin ich als Dozent im EDV-Bereich tätig. Hier schule ich quer durch die ganze EDV Sparte. Dabei schule ich sowohl Privatleute als auch Firmen und deren Mitarbeiter.

Meine erste „echte“ Software habe ich im Alter von 12 Jahren geschrieben. Schon damals war ich genervt vom stupiden Lernen der englischen Vokabeln. Ich wollte die Vokabeln am PC lernen. Damit nicht genug, wollte ich auch eine komplette Auswertung über das Gelernte haben. Die Idee für meinen ersten Vokabeltrainer unter DOS war geboren. Diesen habe ich mit der Programmierumgebung PowerBasic geschrieben, welche damals aus dem Hause Kirschbaum stammte.

Der Vokabeltrainer war im Laufe der Zeit zuerst sehr beliebt bei den Schülern, als auch später bei den Lehrern.

Ab diesem Zeitpunkt schrieb ich Software für den PC, Atari ST, Amiga 500, Commodore C64 und viele weitere Systeme.

In der Zwischenzeit gab es neben meiner Software mehrere Publikationen zum Thema EDV in diversen Blogs. Im Jahr 2014 habe ich mein erstes Buch veröffentlicht. Für die kommenden Jahre sind weitere Fachbücher geplant respektive schon in Arbeit.

Wie Sie sich sicherlich vorstellen können, bin ich ein großer Fan von guter Software und guten Apps. Aus diesem Grund habe ich den Wattblicker-Blog ins Leben gerufen. Hier schreibe ich über meine Erfahrung mit von mir getesteter Software. Dabei kann ich manchmal auch recht kritisch sein. Beispielsweise betreibe ich einen Rechner, der mit unterschiedlichen Testviren „verseucht“ ist. Auf diesem Rechner teste ich u. a. Sicherheitssoftware.

Ja, ich kann die vielen Stimmen schon hören: „Was der betreibt einen PC mit Viren???“ Was soll ich dazu sagen, außer: „Natürlich betreibe ich einen solchen PC, wie sollte ich sonst Sicherheitssoftware objektiv testen können?“ (Selbstredend, dass es sich bei diesem System um ein geschlossenes System handelt, welches keinerlei Viren verbreiten kann!).

Wie kam es eigentlich zu dem Namen Wattblicker? Da ich ein Mensch der Nordsee bin und mich liebend gerne im Wattenmeer aufhalte und dabei meinen Blick und meine Gedanken schweifen lasse, war der Name schnell gefunden. Watt (Wattenmeer) Blicker (meine schweifenden Blicke in die Weite des Wattenmeers). Ebenso, wie meine Blicke im Wattenmeer versuchen, so viel wie möglich zu entdecken, genauso möchte ich gerne Software und Apps testen. Mit einem klaren und weit schweifenden Blick.