Das Icon der App
Wer bei mehreren Cloud-Diensten angemeldet ist, wird diese App lieben. Mit »Cloudii« verwaltet Ihr mehrere Dienste und könnt direkt aus einer App auf Eure Dateien zugreifen.
 
Die Zukunft der Datenspeicherung liegt, so sind sich sicherlich viele unter uns einig, in der Cloud. Seit der Veröffentlichung des neuen Windows Betriebssystems (Windows 8) gehört die Cloud (in diesem Fall SkyDrive) fest zu den Bestandteilen des Systems. Google Drive, Dropbox und SugarSync sind nur einige von einer schier unendlichen Vielzahl an Cloud-Diensten, die es bisher gibt.

Die Auswahl der Dienste
Um den Überblick zu bewahren, ganz besonders dann, wenn man mehrere Dienste verwendet, hilft einem die App von Robert Hahn mit dem Namen »Cloudii«. Mit »Cloudii« ist es momentan möglich, die folgenden Dienste zu verwalten:
  • Google Drive
  • Dropbox
  • SkyDrive
  • Box
  • SugarSync
  • ownCloud
Eine Anbindung per WebDAV ist momentan noch experimentell zuschaltbar.
Ist der gewünschte Dienst nicht in der Auswahl vorhanden, dann kann man, Robert Hahn, direkt aus der App die Bezeichnung des gewünschten Dienstes zukommen lassen. Wie man daran unschwer erkennen kann, ist die App noch lange nicht am Ende der Entwicklung angelangt (wenn es so etwas überhaupt gibt 😉 ). Es werden mit Sicherheit noch einige Dienste hinzugefügt werden, worauf ich persönlich mich schon sehr freue.
Übersichtliches Sidemenü
Habt Ihr beispielsweise zwei Dropbox-Accounts, dann könnt Ihr beide Accounts in dieser App verwalten.
Unter den Favoriten findet Ihr Eure favorisierten Dateien aus allen Cloud-Diensten, welche Ihr mit »Cloudii« markiert habt. So ist ein schnelles Wiederfinden der Dateien gewährleistet.
Auch an die Sicherheit hat der Entwickler gedacht. Die App kann mit einem PIN-Code versehen werden. Die Abfrage funktioniert, könnte meiner Meinung nach jedoch noch optimiert werden.
Ein weiterer Pluspunkt ist die Übersichtlichkeit. Das Sidemenü kann bei Bedarf über eine Wischgeste vom linken Bildschirmrand nach rechts ausgefahren werden. Die Menüpunkte rücken nur dann in das Blickfeld, wenn Ihr diese auch benötigt, ansonsten gehört das gesamte Blickfeld Euren Dateien.»Cloudii«im Google Play Store
Zur Website des Herstellers

Mein Fazit:
In »Cloudii« steckt viel Potenzial! Wer viele Cloud-Dienste nutzt braucht eine solche App um das Verwalten der einzelnen Dateien so einfach wie möglich zu gestalten. Genau hier greif »Cloudii« ein. Viele Dienste unter einem Hut. Nur eine App die aufgerufen werden muss um an all seine Dateien zu kommen. Klasse gelöst und wenn nun noch einige Dienste hinzukommen, dann hat man mit Cloudii ein mächtiges Werkzeug an der Hand, welches sich nicht verstecken braucht.