Die Geschenkkarten für den Google Play Store werden nun so langsam aber sicher eingeführt. Informationen zufolge, habe ich mir eine 15,00 Euro Geschenkkarte in einer »Penny« Filiale besorgt und das Guthaben meinem Google-Account gutschreiben lassen. Wie das genau funktioniert habe ich in diesem Bericht zusammengefasst.
 
Im Anschluss habe ich direkt eine App gekauft, damit Ihr hier sehen könnt, wie einfach Google das gelöst hat.
 

Erst »freirubbeln«, dann einlösen

Wenn Ihr die Geschenkkarte erworben habt, dann findet Ihr auf der Rückseite ein Feld, welches mit einer Münze »freigerubbelt« werden muss. Dahinter befindet sich der Code, welcher zur Aktivierung des Guthabens benötigt wird. Der Code selber besteht aus fünf Blöcken zu je 4 Zeichen (Zahlen und Buchstaben sind kombiniert).
 
Nachdem Ihr also den Code freigelegt habt, loggt Ihr Euch über den Browser in Euren Google-Account ein. Anschließend wechselt Ihr in den Google Play Store (http://play.google.com). Dort angelangt klickt Ihr links im Menü auf den Eintrag »Geschenkkarte einlösen«.
 
Ihr werdet nun auf die Seite zur Eingabe des Codes, welcher sich auf der Rückseite der Geschenkkarte befindet, weitergeleitet. Da ich auch wissen wollte, wie der ganze Ablauf bei einer falschen Eingabe des Codes aussieht, habe ich zuerst einen Fehler in meine Eingabe eingebaut und habe im Anschluss auf die Schaltfläche »Einlösen« geklickt.
 
Was soll ich sagen, was passierte war wenig spektakulär. Nur der Hinweis, dass der eingegebene Code falsch war, in roter Schrift ist unterhalb des Eingabefeldes erschienen. Das ist ja auch völlig ausreichend und Google ist auch hier seiner klaren Struktur treu geblieben und hat nicht mit wilder Symbolik auf einen falschen Code hingewiesen. Mir persönlich gefällt diese schlichte Eleganz, wenn ich das mal so ausdrücken darf (ich weiß, über Geschmäcker lässt sich streiten).
 
 
Lange Rede kurzer Sinn, ich habe im Anschluss natürlich den Code korrigiert und erneut auf die Schaltfläche »Einlösen« geklickt. Nach einer sehr kurzen Ladezeit wurde mir sofort angezeigt, dass die 15,00 Euro Guthaben aus meiner Geschenkkarte, meinem Google-Konto gutgeschrieben respektive hinzugefügt wurden.
Der Vorgang war an dieser Stelle abgeschlossen und mir wurde die Möglichkeit angeboten eine weitere Geschenkkarte einzulösen oder in den Google Play Store zurückzukehren mit einem Mausklick auf die Schaltfläche »EINKAUFEN«.
 
Mein Fazit:
Den gesamten Vorgang habe ich sehr angenehm empfunden, da er beinahe intuitiv zu bedienen war. Kein wildes »Geklicke« von hier nach da. Der ganze Vorgang ist schnell durchgeführt und sollte eigentlich von jedem bedient werden können.
 
 

Aus dem Guthaben eine App kaufen

Auch dieser Vorgang ist einfach gehalten. Ich habe hier eine App direkt aus dem Browser heraus für mein Endgerät erworben und habe diese aus dem zuvor meinem Google-Konto gutgeschriebenen Betrag, bezahlt.
 
Zuerst müsst Ihr Euch natürlich eine App, ein Buch, einen Song oder einen Film aussuchen, den Ihr auch wirklich kaufen oder ausleihen wollt. Übrigens, dass Guthaben kann nicht zum Kaufen eines Geräts oder Abonnements verwendet werden. Das könnt Ihr in den Nutzungsbedingungen, welche auf der Rückseite der Geschenkkarte zu finden sind, nachlesen.
 
Ich habe mich für die App »Quick Social« von Lupine Development entschieden. Ein Review zu dieser App wird es in den kommenden Tagen geben. Also – reinschauen lohnt sich.
 
Zum Kaufen der App musste der Vorgang natürlich zuerst in Gang gesetzt werden. Dazu habe ich auf die Schaltfläche »Für 0,89 € kaufen« klicken. Anschließend wurde mir direkt das Fenster angezeigt, in welchem ich über die Rechte, welche die App benötigt informiert wurde und ich mein Endgerät auswählen konnte.
 
Mit einem Mausklick auf die Schaltfläche »Weiter« wurde ich direkt zum nächsten Schritt geleitet, nämlich dem Fenster in welchem ich die Zahlungsart auswählen und den Kauf abschließen konnte.
 
 
Wie Ihr dem Bild links entnehmen könnt, wird das Guthaben schon direkt in dem Feld »Zahlung mit« angezeigt. Hier kann natürlich auch eine andere Zahlungsart ausgewählt werden. Wer seine Kreditkartendaten hinterlegt hat, der kann hier auch seine Kreditkarte als Zahlungsmittel auswählen.
 
Nachdem ich auf »Kaufen« geklickt hatte, wurde mir der Kauf bestätigt und die soeben erworbene App auf meinem Endgerät installiert.
 
Auch dieser Vorgang hat problemlos funktioniert auch hier wieder kein wildes »Geklicke«. In wenigen Schritten war die App gekauft und installiert. Der Ganze Ablauf ist ordentlich und übersichtlich gehalten. Die Kosten wurden klar dargestellt und der Gesamtbetrag, welcher letztendlich zu bezahlen war, wurde in fetter Schrift dargestellt.
 

Wo kann ich denn mein restliches Guthaben ablesen?

Diese Frage hatte ich mir zuerst auch gestellt. Ich hätte erwartet, dass mir mein restliches Guthaben irgendwo im Menü oder auf der Seite des Google Play Stores angezeigt wird. Dem ist leider nicht so. An dieser Stelle kommen wir auch zu meinem ersten Kritikpunkt. Es ist zwar nicht wirklich schwierig sich das restliche Guthaben anzeigen zu lassen, besser fände ich persönlich es jedoch, wenn es irgendwo im linken Menü angezeigt würde. Aber das ist nur meine subjektive Meinung.
 
Es gibt zwei Wege, die mir bekannt sind, sich das restliche Guthaben anzeigen zu lassen.
 
  1. Ihr klickt im Google Play Store links im Menü auf den Punkt »Geschenkkarte einlösen« und könnt dort Euren Guthabenstand ablesen.
  2. Ihr ruft die Adresse »https://wallet.google.com« auf und klickt im linken Menü auf »Zahlungsmethoden«. Hier könnt Ihr u. a. Eure Kreditkartendaten (wenn vorhanden) ändern oder sogar komplett entfernen und darunter Euer Guthaben ablesen. Auch hier wird wieder alles äußerst benutzerfreundlich und klar dargestellt.
 
Wenn Ihr auch schon Erfahrungen mit der Geschenkkarte sammeln konntet oder sonst etwas zu diesem Thema zu sagen habt, dann kommentiert einfach diesen Beitrag.
 
Mein Gesamtfazit:
Die Geschenkkarten einzuführen ist ein enorm wichtiger Schritt für Google gewesen. Fakt ist, dass dies den Umsatz kräftig ankurbeln wird. So soll es ja auch sein. Die neue Optik wurde konsequent auch in den Bestellabläufen und dem Einlösen des Geschkkartenguthabens durchgezogen, was mir sehr gut gefällt.
 
Das Einlösen des Guthabens aus der Geschenkkarte ist einfach und sehr verständlich. Auch der Einkauf aus dem Guthaben stellt niemanden vor eine unüberwindbare Hürde.